Wir fördern Ihr Projekt

Das Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) hatte die Konzeptionsförderung für Ensembles der Neuen Musik für die Jahre 2020 bis 2023 ausgelobt.
Die Förderung ist geknüpft an die Zielvereinbarung zwischen Musik 21 Niedersachsen, klangpol und dem MWK.

Gefördert werden mit einem jährlichen Sockelbetrag:

» Kuss Quartett
» Ensemble L’ART POUR L’ART
» Das Neue Ensemble
» Orchester im Treppenhaus
» Ensemble Mixtura
» oh ton-ensemble

Projektmittel-Förderung

Weiterhin bietet eine jährliche Projektmittelausschreibung neuen Partner:innen aus Niedersachsen Perspektiven.

Das Netzwerk Musik 21 Niedersachsen verbindet Aktive der Neuen Musik in Niedersachsen: Ensembles, Einzelkünstler:innen, Komponist:innen, Veranstalter:innen und Institutionen agieren gemeinsam für eine stärkere Wahrnehmung der Neuen Musik. Die künstlerischen Inhalte werden deutlich erkennbar unter dem Zeichen Musik 21 Niedersachsen beworben. Sie orientieren sich an landesweiten Jahresthemen:

2023 lautet es »Kipppunkte«.

Wie um Übersendung der digitalen Antragsunterlagen (pdf) für das Jahr 2023 per Mail an info@nullmusik21niedersachsen.de bis zum 31.08.2022 (Posteingang)

Zusätzlich muss der unterschriebene Antragvordruck postalisch an
Musik 21 NGNM e.V., Edwin-Oppler-Weg 5, 30167 Hannover
gesendet werden.

➡️ Ausschreibung Projektmittel 2023
➡️ Antragsvorduck
➡️ Förderrahmenrichtlinien für das Jahr 2023

 

Downloads für Ihr Projekt 2022

➡️  Förderrahmenbedingungen 2022 [pdf]
➡️  Anlage 1: Formular zum Mittelanruf [pdf]
➡️  Anlage 2a: Mantelbogen Verwendungsnachweis [pdf]

➡️  Anlage 2b: Projektmittel: einfacher Verwendungsnachweis für Projektmittel-Empfänger [xlsx]

➡️  Anlage 3: Kurztext Musik 21 Niedersachsen [pdf]
➡️  Anlage 4: Logovorgaben [pdf]
➡️  Logopaket: Musik 21 | MWK | LHH Kulturbüro | Unesco City Of Music [zip]

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung unter
Telefon 0511 763 529 73 oder per E‐Mail an
info@nullmusik21niedersachsen.de