Frauke Aulbert © Gerhard Kühne

Frauke Aulbert
111 Radfahrer:innen
BlueScreen Ensemble

➡️  Tagesticket 25.09.22: 5 EUR / erm. 3 EUR

Tickets ab sofort bei reservix und an allen VVK Stellen verfügbar:
➡️  Tickets für das Musik 21 Festival


Preise:

Tagestickets für die Kunsthalle: 5 EUR /erm. 3 EUR
Konzerte im TheOs: 15 EUR / erm. 8 EUR
Musikschul-Konzert im TheOs: 5 EUR /erm. 3 EUR

Solidaritäts-Ticket: 15 EUR

PROGRAMMÜBERSICHT
SONNTAG | 25. September 202211:30–12:55 & 13:30–15:00 Uhr | Garten der Kunsthalle Wilhelmshaven
1-zu-1-Minikonzerte
Frauke Aulbert singt je 10 Minuten für eine einzelne Person – nach Voranmeldung!11:00 Uhr | Startpunkt Adalbertstraße (gegenüber der Kunsthalle Wilhelmshaven)
Mauricio Kagel: »Eine Brise – Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer«
111 Wilhelmshavener Fahrradfahrer:innen
Leitung: Klaus Angermann
Kooperation mit dem ADFC Wilhelmshaven
(Jetzt anmelden – musik21niedersachsen.de)15:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
»radikal zart«
Konzert | BlueScreen Ensemble
Improvisierte Musik
Leitung: Jochen Fried

Kunsthalle Wilhelmshaven
Kunsthalle, Adalbertstraße, Wilhelmshaven, Deutschland

25.09.2022 | 11:00
Wilhelmshaven
Kunsthalle Wilhelmshaven

Musik 21 Festival: Tag 4

Tagesprogramm 25.09.22

PROGRAMMÜBERSICHT
SONNTAG | 25. September 202211:30–12:55 & 13:30–15:00 Uhr | Garten der Kunsthalle Wilhelmshaven
1-zu-1-Minikonzerte
Frauke Aulbert singt je 10 Minuten für eine einzelne Person
➡️  JETZT ANMELDEN
11:00 Uhr | Startpunkt Adalbertstraße (gegenüber der Kunsthalle Wilhelmshaven)
Mauricio Kagel: »Eine Brise – Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer«
111 Wilhelmshavener Fahrradfahrer:innen
Leitung: Klaus Angermann
Kooperation mit dem ADFC Wilhelmshaven
(Jetzt anmelden – musik21niedersachsen.de)15:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
»radikal zart«
Konzert | BlueScreen Ensemble
Improvisierte Musik
Leitung: Jochen Fried


In den privaten 1-zu-1-Konzerten von Frauke Aulbert lernt die Sängerin Sie zunächst ein wenig kennen – und Sie sie. Anhand eines kurzen Fragenkataloges wird ermittelt, welches das passendste Werk wäre, von dem Sie am meisten für sich mitnehmen können. Dieses wird dann exklusiv für Sie aufgeführt! Zeitgenössische Musik für Solostimme, eigene Lieder, Performances mit Stimme und Bewegung – schön, lustig, energetisch, virtuos, lebendig, kontemplativ.

Neue Musik ist gesund, hält fit und fördert die charakterliche Reife – Mauricio Kagels »Eine Brise« ist der Beweis: 111 Fahrradfahrer:innen formieren sich zu einem Korso – ausgeschlossen sind nur »Personen mit kindischem Benehmen«. Fünf Klangaktionen, vom Klingeln übers Singen bis zum Pfeifen, müssen die Drahteselvirtuos:innen ausführen, während sie sich radelnd dem Publikum nähern, es passieren und wieder entschwinden. Erleben Sie dieses besondere Spektakel – oder machen Sie selber mit! Die Anmeldung ist noch möglich.

Schwirrende Obertöne, scheppernder Rost, meditierende Orgelklänge und pfeifende Schläuche: Das BlueScreen Ensemble bevölkert die Kunsthalle mit selbstgebauten Klangobjekten und folgt, auf die einzigartige Akustik der Kunsthalle eingestimmt, dem Motto »radikal zart«. Dabei schöpft die inklusive Formation aus ihrer mehr als 20jährigen Erfahrung mit experimenteller Musik. Perlen aus dem umfangreichen Repertoire werden durch neue Versuchsanordnungen ergänzt und die Ohren kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.


 

Musik 21 Festival 2022 | 22. bis 25. September 2022
Wilhelmshaven | »Radikale« 

➡️ Programmübersicht [pdf]

Vielfältig sind die Zugänge zu neuen Klangwelten, die das Musik 21 Festival „RADIKALE“ unter der Kuration von Ole Hübner aufzeigt: Mit dem vielfach ausgezeichneten Nachwuchsprojekt Schlagwerk Nordwest und dem BlueScreen Ensemble, einem Improvisationsensemble von Menschen mit und ohne Behinderung, sind zwei einzigartige Gruppierungen aus der Region vertreten; hinzu kommen langjährige Netzwerkpartner von Musik 21 Niedersachsen, u.a. das Ensemble Schwerpunkt, eines der wenigen Blechbläserquintette für Neue Musik mit entsprechend selten zu hörendem Repertoire.

Aufgeführt werden u.a. heute oft vernachlässigte Werke der 1960er bis 80er Jahre, die unter Einfluss einen Grundstein zur heutigen interdisziplinären Pluralität zeitgenössischer Musik legten: So etwa werden 111 fahrradfahrende Wilhelmshavener:innen Mauricio Kagels Konzept „Eine Brise“ in ihrer Innenstadt umsetzen. Daneben sollen viele weitere innovative Formate des Erlebens und Verstehens (1-zu-1-Performances, Workshops in Kooperation mit der städtischen Musikschule, filmische Aufführungsformate, eine akustisch-architektonische Bespielung der Kunsthalle u.v.m.) die neuen, ungewohnten, „un-erhörten“ Klänge vier Tage lang direkt in die Stadt hineintragen.