Foto: Andreas Greiner-Napp | Grafik: Hubertus Krohne

Thomas Buckner | Bariton (N.Y., USA)

Ensemble L’ART POUR L’ART
Astrid Schmeling | Flöte
Michael Schröder und Ulf Mummert |Gitarre
John Eckhardt, Kontrabass
Matthias Kaul | Percussion
Stefan Troschka | Klangregie

unter Tel. 0511-277 898 99 · Mo–Fr, 9–17 Uhr

ticketshop.hannover@ndr.de · www.ndrticketshop.de

19.00 Uhr Horchen auf die Welt

Barbara Eckle (Musikjournalistin / Dramaturgin) im Gespräch mit Matthias Kaul

20.00 Uhr Konzert »Innehalten! 70. Weiter!«

Porträt Matthias Kaul

»Weird-Wired« (2012) für 2 Gitarren

»Glowing Sea« (2010) für Flöte, Kontrabass, Percussion und Zuspiel

»Songbook for Snaredrum 6« (2018)

»USA Fragments« (2018) für Bariton, Flöte, Gitarre, Percussion und Zuspiel

PAUSE

»White Noise’n Colours« (2005) für Bassflöte mit Talkbox

»Songbook for Snaredrum 5« (2019)

»Jean, Jaco und Maurice« (2019, UA) für Flöte, Gitarre und Percussion

 

 

 

Kleiner Sendesaal des NDR
Norddeutscher Rundfunk Landesfunkhaus Niedersachsen, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, Hannover, Deutschland

21.11.2019 | 20:00
Hannover
Kleiner Sendesaal des NDR

»Innehalten! 70. Weiter!«

Ensemble L’ART POUR L’ART

Eine der eigenwilligsten und unbestechlichsten Persönlichkeiten aus der Welt der Gegenwartsmusik begeht ihren 70. Geburtstag. Schlagzeuger, Komponist, Composer-Performer, Lehrer und Mentor. Matthias Kaul. Kurator, musikalischer Magier und Hörsüchtiger, Kulturforscher und Klangentwickler. »Er zieht halt einfach einen Klangfaden aus seinen Geräten und so, wie er es tut, möchte man dabeibleiben und zuhören, welche Wendung, welcher Farbwechsel da noch drin ist. Und ist dann immer verblüfft, wenn das Stück zu Ende ist. Hätte es nicht noch ein bisschen weitergehen können?« (Frank Hilberg in musiktexte 149)

Kunst machen und Kunst rezipieren als komplexe Situation des Nachdenkens. Kunst in ihrer sozialen Funktion. Kunst als lebendige Triebfeder. Kunst als sich verändernde Heimat. Kunst als Ort der Schönheit.

Zum Anlass des 70. Geburtstages wünscht sich das Ensemble L’ART POUR L’ART ein Porträt-Konzert im Rahmen von Musik 21 im NDR im Herbst 2019 und ein neues Werk von Matthias Kaul, das im Kleinen Sendesaal des NDR Hannover uraufgeführt werden soll. Dem Konzert vorangestellt wird ein Komponistengespräch, das Barbara Eckle leiten wird.

 19.00 Uhr | »Horchen auf die Welt«

Barbara Eckle (Musikjournalistin / Dramaturgin) im Gespräch mit Matthias Kaul

20.00 Uhr | Konzert | »Innehalten! 70. Weiter!«