Vigato Quartett - Fotograf Winfried Hyronimus
Winfried Hyronimus

Veronika Bejnarowicz | Violine
Laura Kania | Violine
Marc Kopitzki | Viola
Gereon Theis | Violoncello

NDR Ticketshop Hannover, Rudolf-von-Benningsen-Ufer 22, 30169 Hannover
unter Tel. 0511-277 898 99 · Mo–Fr, 9–17 Uhr
ticketshop.hannover@ndr.de · www.ndrticketshop.de

L. Janacek (1854-1928) Streichquartett „Kreutzersonate“
Adagio-Con moto
Con moto
Con moto-Vivace-Andante
Con moto-Adagio-Più mosso

G. Kurtág (*1926) 6 Moments Musicaux, op.44 (2006)
Invocatio [un fragment]
Footfalls … mintha valaki jönne …
Capriccio
In memoriam Sebök György
… rappel des oiseaux … [étude pour les harmoniques]
Les adieux [in Janáčeks Manier]


2. Teil – »Tanz-Tendenzen«

Orlando di Lasso (1532-1594) Prophetiae Sibyllarum

Igor Stravinsky (1882-1972)
Trois pièces pour quatuor à cordes (1914)
1. Pièce

Orlando di Lasso (1532-1594) Prophetiae Sibyllarum

Bela Bartok (1881-1945)
3. Streichquartett, Sz 85
Seconda Parte, Allegro

Bela Bartok (1881-1945)
aus 44 Duos für zwei Violinen, Sz 98

Orlando di Lasso (1532-1594) Prophetiae Sibyllarum

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
3. Streichquartett, op. 73
Allegro non troppo

Manfred Trojahn (*1949)
1. Streichquartett (1975, rev. 2017)
Coda, Lento

 

Kleiner Sendesaal des NDR
Norddeutscher Rundfunk Landesfunkhaus Niedersachsen, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, Hannover, Deutschland

13.03.2020 | 20:00
Hannover
Kleiner Sendesaal des NDR

ÄNDERUNG!: »Tanz-Tendenzen«

Vigato Quartett

Achtung! Programmänderung!
Das Duo Dehning-Busse musste gesundheitsbedingt leider absagen. Als Vertretung spielt das Vigato Quartett.
Bereits erworbene Karten für das Duo Dehning-Busse behalten Ihre Gültigkeit, können aber auch beim NDR Ticketshop zurückgegeben werden.

Vigato Quartett

Das Vigato Quartett begegnete sich erstmals 2010 im Detmolder Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik.

Inspirationen erhielt das Streichquartett in der gemeinsamen Arbeit mit Künstlern wie Heime Müller (Artemis Quartett), Eberhard Feltz, Valentin Erben (Alban Berg Quartett), Tim Vogler (Vogler Quartett), sowie Oliver Wille (Kuss Quartett) in dessen Klasse sie seit Oktober 2018 studieren. Bisherige Konzertreisen führten das Vigato Quartett durch ganz Deutschland und das europäische Ausland. Im Jahr 2015 folgten Einladungen zum internationalen Festival Pablo Casals in Prades (Frankreich) sowie zu den Rigi Musiktagen in Vitznau (Schweiz).

Die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik ist dem Quartett ein wichtiges anliegen. So spielten sie im September 2017 die Uraufführung einer Revision des ersten Streichquartetts von Manfred Trojahn, welche sie zusammen mit dem Komponisten erarbeiteten. Darüber hinaus erschien im Jahr 2017 die erste CD von Vigato, mit Weltersteinspielungen des Komponisten Paul Patterson, bei dem Label PASCHENrecords.
Im Juni 2018 wurde das Vigato Quartett als Stipendiaten in die Förderung der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung aufgenommen. Darüber hinaus sind die vier Musiker seit der Saison 2018/2019 Stipendiaten der Villa-Musica Rheinland-Pfalz. Mit Start der Spielzeit 2019/2020 wurden sie als Künstler der Konzertreihe „Best of NRW“ ausge-wählt, sowie in die ,Le Dimore del Quartetto’ Kammermusikreihe, mit Konzerten in ganz Italien, aufgenommen.