(c) Si-Chan Park

Mit Angela Postweiler (Sopran)
Carin Levine (Flöte)
Tobias Klich (Gitarre)

Aufgrund der Abstandsregelungen können nur wenige Personen teilnehmen. Wenn der Konzerttermin um 17 Uhr ausgebucht sein sollte, bieten wir bei höherer Nachfrage ein Zusatzkonzert um 20 Uhr an.
Daher wird um verbindliche Anmeldung per E-Mail  gebeten.

Werke von Younghi Pagh-Paan, Ali Gorji, Seungwon Yang, CHEN Chengwen + Tobias Klich und John Dowland.

Syker Vorwerk
Syker Vorwerk, Syke, Deutschland

13.02.2021 | 17:00
Syke
Syker Vorwerk

»MIT DEM HERZ HÖREN« | Konzert für Younghi Pagh-Paan zum 75. Geburtstag

Verschoben auf den 13.2.2020

Seit über 40 Jahren prägt Younghi Pagh-Paan die Entwicklung der Neuen Musik in Deutschland. Anlässlich ihres 75. Geburtstags 2020 gibt ein Konzert im Syker Vorwerk mit fünf Werken der aus Korea stammenden Komponistin Einblicke in die Entwicklung ihres Schaffens der letzten Jahrzehnte. Die Interpret*innen Angela Postweiler (Sopran), Carin Levine (Flöte) und Tobias Klich (Gitarre) sind alle eng mit ihrer Musik verbunden und haben oft mit ihr zusammengearbeitet.

Den Werken Pagh-Paans werden im Konzert Lieder von John Dowland (1563–1626) gegenübergestellt, diese musikalischen Begegnungen verweisen dabei auf die Beständigkeit der künstlerischen Themen über die Jahrhunderte hinweg. Erweitert wird das Konzert zudem mit drei zeitgenössischen Werken, die auf die Musik Pagh-Paans Bezug nehmen: zwei Uraufführungen von Seungwon Yang und CHEN Chengwen + Tobias Klich sowie ein Stück von Ali Gorji, der auch ein einführendes Gespräch mit Younghi Pagh-Paan moderieren wird.

Im Zentrum des Konzerts steht ein Gedicht des koreanischen Philosophen Seo Gyeongdeok (1489–1546), eine daoistische Annäherung an das Hören. Das Hören der Klänge reicht für ihn nicht aus, er empfiehlt stattdessen „das Hören ohne Klang, das Hören mit dem Herz“ – eine Haltung, die auch in der Musik von Younghi Pagh-Paan zu spüren ist.