Daniel Moreira

Ensemble L’ART POUR L’ART
Daniel Moreira
Frauke Aulbert

➡️  Tagesticket 24.09.22: 5 EUR / erm. 3 EUR

Tickets ab sofort bei reservix und an allen VVK Stellen verfügbar:
➡️  Tickets für das Musik 21 Festival


Preise:

Tagestickets für die Kunsthalle: 5 EUR /erm. 3 EUR
Konzerte im TheOs: 15 EUR / erm. 8 EUR
Musikschul-Konzert im TheOs: 5 EUR /erm. 3 EUR

Solidaritäts-Ticket: 15 EUR

PROGRAMMÜBERSICHT
SAMSTAG | 24. September 2022

11:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Filmvorführung | »Three Realities« (2022) | Ein MusikFilmTheater (UA)
Ensemble L’ART POUR L’ART

11:45 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Videobeitrag von Ensemble Megaphon | »Nachrichten aus der Pandemie«
Ensemble Megaphon

13:30–15:00 & 16:00–18:00 Uhr | Garten der Kunsthalle Wilhelmshaven
1-zu-1-Minikonzerte
Frauke Aulbert singt je 10 Minuten für eine einzelne Person – nach Voranmeldung!

12:00 Uhr & 18:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Vlog #1 – »du wirst nicht glauben, was mir gestern passiert ist« (2022)
für Solo-Saxophon, Video und Elektronik
Daniel Moreira | Komposition, Video, Konzept · Vendula Nováková | Regie, Video, Konzept
Udo Grimm | Saxophon · Christoph Heinrich | Performance im Video

Kunsthalle Wilhelmshaven
Kunsthalle, Adalbertstraße, Wilhelmshaven, Deutschland

24.09.2022 | 11:00
Wilhelmshaven
Kunsthalle Wilhelmshaven

Musik 21 Festival: Tag 3

Tagesprogramm 24.09.22

PROGRAMMÜBERSICHT
SAMSTAG | 24. September 202211:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Filmvorführung | »Three Realities« (2022) | Ein MusikFilmTheater (UA)
Ensemble L’ART POUR L’ART11:45 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Videobeitrag von Ensemble Megaphon | »Nachrichten aus der Pandemie«
Ensemble Megaphon

13:30–15:00 & 16:00–18:00 Uhr | Garten der Kunsthalle Wilhelmshaven
1-zu-1-Minikonzerte
Frauke Aulbert singt je 10 Minuten für eine einzelne Person
➡️  JETZT ANMELDEN

12:00 Uhr & 18:00 Uhr | Kunsthalle Wilhelmshaven
Vlog #1 – »du wirst nicht glauben, was mir gestern passiert ist« (2022)
für Solo-Saxophon, Video und Elektronik
Daniel Moreira | Komposition, Video, Konzept · Vendula Nováková | Regie, Video, Konzept
Udo Grimm | Saxophon · Christoph Heinrich | Performance im Video


Für das Ensemble L’ART POUR L’ART ist das Verhältnis zwischen Klang und Visuellem schon immer von Interesse. Seit 2019 wurde deshalb gemeinsam mit Karsten Wiesel mit musiktheatralen Filmformaten experimentiert. Musikalische Konzepte von Kilian Schwoon, Neo Hülcker und Robin Hoffmann bilden die Grundlage zu »Three Realities«. In diesem ersten Resultat verschmelzen Komposition, Performance und Video zu ganz neuen Formaten mit einzigartigen, eigenständigen Ausdrucksmöglichkeiten. Weitere Filme, die in der Kunsthalle erstmals gezeigt werden, stammen vom Ensemble Megaphon und dem CRISPR.kollektiv: Gruppen, die seit Jahren für ihre radikalen Erweiterungen des Konzertformat bekannt sind.

Vlog #1 – »du wirst nicht glauben, was mir gestern passiert ist«: Der Saxophonist Hugo gewährt dem Publikum in unterhaltsamen Videos Einblicke in seinen aufregenden Alltag. Ein besonderes audiovisuelles Format, in dem der Komponist Daniel Moreira und die Regisseurin Vendula Nováková live gespielte Neue Musik mit zeitgenössischer Internetkultur in Verbindung bringen.

In den privaten 1-zu-1-Konzerten von Frauke Aulbert lernt die Sängerin Sie zunächst ein wenig kennen – und Sie sie. Anhand eines kurzen Fragenkataloges wird ermittelt, welches das passendste Werk wäre, von dem Sie am meisten für sich mitnehmen können. Dieses wird dann exklusiv für Sie aufgeführt! Zeitgenössische Musik für Solostimme, eigene Lieder, Performances mit Stimme und Bewegung – schön, lustig, energetisch, virtuos, lebendig, kontemplativ.

 

 

Musik 21 Festival 2022 | 22. bis 25. September 2022
Wilhelmshaven | »Radikale« 

➡️ Programmübersicht [pdf]

Vielfältig sind die Zugänge zu neuen Klangwelten, die das Musik 21 Festival „RADIKALE“ unter der Kuration von Ole Hübner aufzeigt: Mit dem vielfach ausgezeichneten Nachwuchsprojekt Schlagwerk Nordwest und dem BlueScreen Ensemble, einem Improvisationsensemble von Menschen mit und ohne Behinderung, sind zwei einzigartige Gruppierungen aus der Region vertreten; hinzu kommen langjährige Netzwerkpartner von Musik 21 Niedersachsen, u.a. das Ensemble Schwerpunkt, eines der wenigen Blechbläserquintette für Neue Musik mit entsprechend selten zu hörendem Repertoire.

Aufgeführt werden u.a. heute oft vernachlässigte Werke der 1960er bis 80er Jahre, die unter Einfluss einen Grundstein zur heutigen interdisziplinären Pluralität zeitgenössischer Musik legten: So etwa werden 111 fahrradfahrende Wilhelmshavener:innen Mauricio Kagels Konzept „Eine Brise“ in ihrer Innenstadt umsetzen. Daneben sollen viele weitere innovative Formate des Erlebens und Verstehens (1-zu-1-Performances, Workshops in Kooperation mit der städtischen Musikschule, filmische Aufführungsformate, eine akustisch-architektonische Bespielung der Kunsthalle u.v.m.) die neuen, ungewohnten, „un-erhörten“ Klänge vier Tage lang direkt in die Stadt hineintragen.