Kaupo Kikkas

Philipp Kohnke, Schlagzeug

Juliane Bruckmann, Kontrabass

18 € / erm. 12 €

Tom Johnson  Failing für Kontrabass

Tom Johnson  9 Bells

 

05.05.2024 | 17:00
Hannover
Eisfabrik e.V.

Klangbrücken 2024 | »9 Bells«

Juliane Bruckmann | Philipp Kohnke

Nine Bells war aus verschiedenen Gründen wichtig für mich.

Da ich nicht herumlaufen und Glocken anschlagen und zu gleicher Zeit eine Partitur lesen konnte, musste ich die Musik im Kopf komponieren und sie einfach memorieren – was für die meisten Musiker auf der Welt ganz normal ist, aber für jemanden, der in der europäischen klassischen Tradition aufgewachsen ist, einen wichtigen neuen Weg eröffnet.

Da Nine Bells in einer geometrischen Situation, einem Quadrat von 3×3, stattfindet, verhalf mir die einprägsame geometrische Logik zum Verständnis der Verfahren, die ich einige Jahre später in den Rational Melodies anwendete, und die wichtig für all meine späteren Werke wurden.

Mit Nine Bells ging ich 1979 auf meine erste Tournee durch Europa, wo meine Musik seither große Verbreitung findet. (Tom Johnson)

In Failing für Kontrabass muss die Bassistin einen komplexen Text aus der Partitur selbst lesen, während sie die Musik spielt. Daher ist das Stück dafür bekannt, dass es besonders schwer auszuführen ist, und genau das war auch Johnsons Absicht: Der Text taucht tief in den Meta-Humor ein und beschreibt die Schwierigkeit und die Melodien des Stücks sowie das mögliche Versagen des Interpreten beim Spielen.

Veranstaltung der EISFABRIK im Rahmen der tanzOFFensive 2024
und in Kooperation mit Überschlag Percussion Festival 2024
und Musik 21 Niedersachsen.