Kurtág György | Foto Huszti István

Cornelia Samuelis | Sopran
Martin Dehning | Violine

Eintrittskarten á 20 Euro unter www.nomos-quartett.de/de/kartenshop (bis Mittwoch, den 23.06.).
Restkarten u.U. an der Konzertkasse.
Es dürfen – wegen Corona – leider nur 40 Zuhörer:innen in den Saal.

Im Mittelpunkt stehen György Kurtágs Kafka-Fragmente op. 24 für Sopran und Violine, komponiert 1987. Dieses einzigartige und hochkomplexe Werk besteht aus 40 Miniaturen, denen fragmentarische Texte von Franz Kafka zugrunde liegen – kurze Ausschnitte aus Tagebüchern, Aphorismen, Notizen. Kafkas existenzielle, aber auch ironisch-humorvolle Gedankenblitze setzt Kurtág um in extrem ausdrucksstarke Musik, mit lyrischem und höchst expressivem Gesang (auch Sprechen und Sprechgesang), umspielt, verstärkt oder konterkariert durch vielgestaltiges und virtuoses Geigenspiel.
In diesem Programm erklingen 20 dieser äußerst reduzierten und prägnanten Fragmente, unterbrochen durch mit ihnen assoziativ verbundene Werke von Brahms, Samuelis und Cage bis hin zu einer Uraufführung von Jan Croonenbroeck über einen mittelalterlichen Mariengesang von Perotin.
Einigen Miniaturen werden kurze Texte verschiedenster berühmter Autor*innen gegenübergestellt, welche ihre ganz eigenen Lichter auf die Gedankenwelt der Kafka-Fragmente werfen.

Sprengel Museum Hannover
Sprengel Museum, Kurt-Schwitters-Platz, Hannover, Deutschland

27.06.2021 | 11:15
Hannover
Sprengel Museum Hannover

Hommage à György Kurtág – zum 95. Geburtstag

Duo Expressionen

Assoziationen zu seinen Kafka-Fragmenten

Das Duo Expressionen – mit Cornelia Samuelis, gefeierte Sopranistin in unzähligen Oratorien und Liederabenden, und Martin Dehning, über 35 Jahre Primarius des Nomos-Quartetts – debütierte am 28.08.2020 in den ROSEBUSCHVERLASSENSCHAFTEN in Hannover mit einem begeistert aufgenommenen Konzert im Rahmen des Kultursommers der Region Hannover. György Kurtág, einer der größten Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts, feiert 2021 seinen 95. Geburtstag. Aus diesem Anlass entwickelte das Duo sein neues Programm für das Konzert im Sprengel Museum am 27.06.2021.
Eine Veranstaltung im Rahmen von Musik 21 Niedersachsen.