© Martin O. Becker

frantic percussion ensemble

David Gutfleisch
Gunnar Kötke
Arne Meyer
Simon Gutfleisch
Markus Behn
Daniel Orthey
Jonathan Szegedi

Frantic Percussion spielen zeitgenössische Musik so, dass man aus dem Staunen nicht herauskommt. Die sieben jungen Schlagwerker trommeln auf allem herum, was sie finden – auch auf Fahrrädern. „Frantic“  bedeutet nicht nur „rasend und außer sich“, sondern wird von den Musikern aus Lünebrug auch als „fieberhafte Suche“ nach neuen Grooves, Klängen und Medien interpretiert.

Eintritt: 10,-€ /erm. 5,-€

Matthias Kaul | WHEELED
Matthias Kaul | AMADEU ANTONIO KIOWA
Matthias Kaul | TIMPANI RIDE
Matthias Kaul | BELL AIR
Steve Reich | CLAPPING MUSIC
Matthias Kaul | HITZACKERWASSERSPIELE
DECONSTRUCING IKEA

Kunstverein Springhornhof e.V.
Kunstverein Springhornhof, Tiefe Straße, Neuenkirchen, Deutschland

01.09.2019 | 11:00
Neuenkirchen
Kunstverein Springhornhof e.V.

frantic spielt »Matthias Kaul«

frantic percussion ensemble

In einem einzigartigen Konzertprogramm widmet sich das frantic percussion ensemble ausschließlich Werken des Winsener Komponisten Matthias Kaul. Matthias Kaul gilt als einer der bedeutendsten und innovativsten Schlagzeuger für zeitgenössische Musik und hat bereits mehrfach für das frantic percussion ensemble komponiert.

Matthias Kaul – der in seiner Kindheit einige Ferien bei seiner Großmutter in Neuenkirchen in der Lüneburger Heide verbracht hat – begann als Rock- und Jazzschlagzeuger und studierte dann Schlagzeug bis zum Konzertexamen. Er gründete 1983 das Ensemble L’ART POUR L’ART  und arbeitete mit zahllosen Komponisten und Interpreten zusammen. Seine Einspielungen und Projekte sind mit vielen Preisen ausgezeichnet worden. Als Komponist ist er Autodidakt und erhält Kompositionsaufträge von Rundfunkanstalten, Opernhäusern und Festivals. Er leitet die Kompositionsklasse für Kinder und Jugendliche in Winsen und ist nach eigener Aussage „Hörsüchtiger“.